FRED-Halter

Inzwischen habe ich die Teile für die im Beitrag Wagenkartenhalter kurz angesprochenen FRED-Halter fräsen lassen (siehe Wagenkartenhalter). Da ein Halter nur aus 7 Holzteilen besteht, gestaltet sich der Zusammenbau recht einfach. Zunächst habe ich die Kanten der Holzteile mit etwas Schmirgelpapier (80er Körnung) versäubert. Danach habe ich die Rückwand des Halters mit der Einkerbung nach … FRED-Halter weiterlesen

LocoNet – Stand 20.01.2017

Der Booster B4 von tams elektronik mit zwei LocoNet-Buchsen und das zugehörige Schaltnetzgerät sind soweit für den FREMO-Betrieb schon vorbereitet. Es muss nur noch die Verbindung vom Booster zum Gleis hergestellt werden. Nichts weltbewegendes und schnell erledigt. Zwei schwarze Kabel 1,0 m lang (1,5 qmm), zwei 4,0 mm Büschelstecker und ein paar passende Aderendhülsen waren … LocoNet – Stand 20.01.2017 weiterlesen

Elektrik

Jedes Modul muss mit zwei durchgehenden Leitungen für die Stromversorgung der Gleise, mit denen sie – am besten mehrfach – zu verbinden sind, aufweisen. Der Leitungsquerschnitt der durchgehenden Spannungsversorgung darf 2,5 qmm nicht unterschreiten. Die Zuleitungen zu den Gleisen sollten einen Querschnitt von mindestens 1,0 qmm aufweisen (laut Norm reichen 0,75 qmm). Für die Modulübergänge … Elektrik weiterlesen

RUT – Ringleitung für Uhr(takt) und Telefon

RUT ist heute die Standardverbindung unter einem FREMO-Arrangement für Telefon und Uhr(takt). Jeder Betriebsstellenbesitzer hat daher sicherzustellen, dass mindestens eine Anschlussbox und ein Telefon für die Betriebsstelle vorhanden ist. RUT selbst besteht dabei aus einer Anschlussbox, die durch Verlängerungskabel mit anderen Anschlussboxen oder der Telefonanlage verbunden wird, den Verlängerungskabeln mit beidseitig SUB-D-Steckern (1:1, 25-polig), Adaptern, … RUT – Ringleitung für Uhr(takt) und Telefon weiterlesen

Frachten

Seit einiger Zeit grübele ich über das Umladen von Frachten nach. Mir selbst ist dieser Vorgang beim FREMO bisher nicht bewusst begegnet. Wenn eine Fracht umgeladen werden soll, muss dies so auf dem Frachtzettel dargestellt werden, dass man es möglichst nicht übersehen kann. Daneben muss aber auch irgendwie der Transport der Fracht geregelt werden! Ohne … Frachten weiterlesen

Bahnhofsdatenblatt Anst Straube

Durch die geplante Erweiterung des Bahnhofs mit der Kreuzungsstelle kann die ungeschriebene "Ritterregel" des FREMO nicht mehr erfüllt werden. Gleichzeitig ist in Riesa ja der "revolutionäre" Gedanke aufgekommen die Modulhöhe flexibel von 111 cm bis 130 cm zu handhaben. Als Folge davon entstand die aberwitzige Idee den kurz vor dem Bahnhof liegenden Anschluss des Sägewerks … Bahnhofsdatenblatt Anst Straube weiterlesen