Schotter

Also Schotter soll eine 1:1 Mischung der von koemo angebotenen Sorten DD und R15 zum Einsatz kommen. Diese Mischung entspricht farblich in etwa dem, was beim Vorbild auch heute an exponierten Stellen zu finden ist.   Die ersten Kilo sind inzwischen auch schon geliefert worden.

Weichenbau – Stand 09.02.2018

Es steht noch der Bau der Zungen an. Zuerst werden dazu die Ätzteile der Zungenfüße mit einem Schienenreinigungsgummi (Roco-Rubber) im Rahmen beidseitig versäubert und damit leicht angeraut. Danach wurden die Ätzteile einseitig mit Lötfett eingeschmiert… …und die Teile wieder mit meinem 60 Watt Lötkolben einseitig verzinnt. Im Prinzip ist es immer die gleiche Vorgehensweise. Mit … Weichenbau – Stand 09.02.2018 weiterlesen

Gleisbau – Stand 19.01.2018

Als letzter Farbauftrag kommt wieder Van Dyck Braun in Form von Ölfarbe auf die Schwellen, um die Maserung hervorzuheben und die eigentliche Schwellenfarbe stellenweise vorzubringen (siehe auch Gleisbau – Stand 07.07.2017). Danach habe ich die Unterlagsplatten wieder mit Hilfe einer Schablone auf die Schwellen geklebt (siehe auch Gleisbau – Stand 14.07.2017).

Weichenbetätigungen – Stand 22.12.2017

Kurz vor Weihnachten gab es noch eine Bescherung: OUTBUS hat die Weichenbetätigungen für den Anschluss Straube und die beiden Fiddle Yards ausgeliefert. Die Schließung für den Anschluss ist gleich der des allgemeinen Zugführerschlüssels (Zf-Schlüssel), so dass der Anschluss auch unabhängig von Schmiedeberg eingesetzt und auf freier Strecke bedient werden könnte. In Kombination mit Schmiedeberg hängt … Weichenbetätigungen – Stand 22.12.2017 weiterlesen

Weichenbau – Stand 07.11.2017

Nachdem in Warendorf die FREMO:32-Norm für den Schmalspurbereich in einigen Punkten ergänzt und korrigiert wurde, kann es nun endlich mit dem Weichenbau weitergehen. Für den Bau der Herzstücke habe ich zunächst die Herzstückspitzen selbst vorbereitet, indem ich die Schienenprofile mit einem Schleifgerät und einer Feile im entsprechenden Winkel zurecht geschliffen und -gefeilt habe. Damit die … Weichenbau – Stand 07.11.2017 weiterlesen

Gleisbau – Stand 03.11.2017

Auch bei den Modulen der Ortsdurchfahrt habe ich die Schwellen mit einer Drahtbürste bearbeitet und anschließend noch mit meiner Minibohrmaschine an einigen Stellen die Kanten gebrochen. Da hier ein Teil der Gleise im Straßenplanum liegen, müssen nicht alle Schwellen bearbeitet werden.