Elektrik – Stand 01.12.2017

Da ich mich ja wahnwitziger Weise dazu entschlossen habe die Weichen mit Hilfe von elektrischen Weichenantrieben zu stellen (siehe Weichenantriebe), müssen diese ja auch irgendwoher Strom bekommen. Dazu habe ich parallel zur Fahrstromleitung und in gleicher Art und Weise (siehe auch Elektrik – Stand 11.08.2017) eine Ringleitung, für die benötigten 8 – 16 V Gleich- oder Wechselstrom, in sicherem Abstand zum Fahrstrom verlegt.

2017-12-01-01

Natürlich besteht hierbei ein gewisses Risiko, dass mal jemandem beim Aufbau ein Fehler unterläuft und derjenige statt rot mit rot, blau mit blau und grün mit grün zu verbinden, ein buntes Durcheinander verursacht, aber insgeheim glaube ich an den gesunden Menschenverstand und hoffe, dass niemandem ein solcher Fehler – mich natürlich eingeschlossen – jemals passiert.

Die Alternative wäre ein anderes Stecker-/Buchse-System für die Elektrik der Weichenantriebe zu verwenden, aber die 4 mm Büschelstecker haben sich bewährt und mir ist bisher nichts besseres und einfacheres untergekommen.

Ich gehe das Risiko ein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s